Lackieren war gestern, heute kann man kostengünstig seinem Wagen einen komplett neuen Look verpassen, in dem man es mit einer Autofolie beklebt. Einen Unterschied zu einem lackierten Wagen sieht man nicht und man muss zudem nicht lange auf das Auto verzichten. Bei einem Kleinwagen beispielsweise dauert die Prozedur meist nicht mehr als 24 Stunden. Die Autofolierung bietet zahlreiche Varianten und man kann neben den klassischen Farben auch in die Trickkiste greifen. So werden bei der Autofolierung auch Gold oder Platinfarben angeboten, die dem Wagen dadurch einen sehr edlen Touch verleihen können. Man kann, so denn man das wünscht Folien mit speziellen Aufdrucken bestellen. Damit wird das Fahrzeug zu einem absoluten Unikat.

 

Um in Erfahrung zu bringen, wie hoch der Preis für Autofolierung fürs Fahrzeug ist, ist es immer ratsam, einen Kostenvoranschlag machen zu lassen. Besondere Anfertigungen und Sportstoßstangen tragen dazu bei, dass die Kosten steigen können. Dennoch ist es eine Alternative zu einer Komplettlackierung und findet auch immer mehr begeisterte Anhänger. Die Folie ist selbstverständlich ebenso so robust, wie ein Lack und schmilzt nicht bei direkter Sonneneinstrahlung, wie einige vielleicht denken mögen.

Schreiben Sie eine Antwort

Sie müssen eingeloggt um einen Kommentar zu schreiben.